la percussion
Afro-Percussion & mehr in Marburg
Rhythmen für alle, die nicht nur zuhören möchten...


über die Kurse und Workshops ->

Kurse (wöchentlich)
- Afro-Percussion: Anfänger-Kurse ->
- Afro-Percussion: Djembé und Doundoun ->
- Afro-Tanz ->
- Trommeln für Kinder ->
mit Kristin Glißmann & Kerstin Itzenhäuser

Workshops (ein bis zwei Tage)
Afro
- Afro: Djembé, Doundoun ->
- Afor: Krin -> 
- Afrikanische Rhythmen nicht nur für afrikanische Instrumente... ->
- Afro-Gesang trifftTrommeln ->


Rhythmus-Cocktail, Bodypercussion, Cajon
- Rhythmus-Cocktail: Rhythmen und Trommeln aus aller Welt ->
- Cajon ->
- Bodypercussion ->
- Bandcoaching - Neue Stücke für Percussionbands ->
mit Kristin Glißmann und Gastdozenten 

Einzelunterricht

Trommel-Ferien (mehrere Tage in den Ferien)

Workshops auf Anfrage 

Flyer als pdf-file

Infos und Anmeldung zu Kursen und Workshops per mail oder Telefon  

Afro-Percussion und mehr... 
Ob drinnen oder draußen, bei Konzerten oder Partys – Trommeln ziehen die Menschen immer wieder in ihren Bann, denn Rhythmus ist das Herz jeder Musik, vermittelt Lebensfreude und Begeisterung und fordert zum Tanz auf.

So wurde die Djembé, die ursprünglich aus Westafrika (Guinea, Mali,...) stammt, zu einer der beliebtesten Trommeln - nicht nur in Marburg.  Bei den traditionellen westafrikanischen Rhythmen kommen neben den Djembés die drei Doundouns (Basstrommeln), zum Einsatz, die jede mit ihrem eigenen Klang zur "Melodie" des Rhythmus beitragen. Die Djembés, oft zusammen mit den Doundouns, sind auch bei den meisten Percussiongruppen, die keine afrikanischen Rhythmen spielen, nicht wegzudenken - ebenso wenig wie Congas und Cajons.

In den Afro-Percussion-Kursen dieser Percussion-Schule werden traditionelle westafrikanische Rhythmen auf Djembés und Doundouns unterrichtet. Das Zusammenspiel der Trommeln, Calls, Breaks, Arrangements und Lieder sind Inhalte der Kurse. Auf der Basis traditioneller Solos kann sich das eigene Improvisieren entwickeln.  Zusätzlich erfahren die SchülerInnen etwas über den kulturellen Hintergrund der Rhythmen, ihre Herkunft etc. ...
In Workshops mit Krins (afrikanischen Schlitztrommeln) und Afro-Songs bieten sich außerdem Gelegenheiten neue Klänge und Möglichkeiten in der Welt der Trommeln zu entdecken.

Afro-Mooves zu Live-Musik bietet der Afro-Tanz-Kurs allen, die bei dieser Musik nicht still halten können.


In der bunten Welt des Rhythmus bleiben wir aber nicht nur in Afrika, sondern unternehmen auch musikalische Ausflüge, spielen die bekannten afrikanischen Rhythmen auf den Trommeln anderer Länder und entdecken, welche fremden Grooves wir den afrikanischen Instrumenten entlocken können. 
Zu einem Rhythmus-Cocktail werden musikalsiche Zutaten aus aller Welt gerührt und geschüttelt - serviert auf unterschiedlichsten Trommeln, mit Händen und Füßen, Röhren und Flaschen. Aber nicht immer muss eine Trommel zur Hand sein - der eigene Körper reicht auch, wie wir bei der Bodypercussion sehen. Aus der Welt der modernen Percussion darf natürlich die Cajon - das Schlagzeug in der Kiste - nicht fehlen.  Denn auch Pop- und Rock-Musik kommen ohne Rhythmus nicht aus...



wöchentliche Kurse

Afro-Percussion: Djembé & Doundoun
10% Ermäßigung für Schüler/-Innen und Studierende
auf Wunsch Jahresvertrag (40 € pro Monat)

Afro-Percussion auf Djembé (Handtrommeln) und Doundouns (mit Stöcken gespielte Basstrommeln), wöchentliche Kurse für Anfänger/-Innen mit oder ohne Vorkenntnisse und Trommler/-Innen mit Erfahrung auf unterschiedlichen Niveaus: westafrikanische Rhythmen der Malinke und Sousou mit Technik,  Arrangements, Solos auf Djembés und Doundouns (Basstrommeln). Teilnehmer/-Innen der Kurse ab Mittelstufe II haben die Möglichkeit beim Kimba Djembé Orchestra mitzuwirken.

neuer Anfänger/-innen-Kurs: 14.3.-25.4.2016, montags 20-21.30 Uhr 
(6 Termine, 90 €)

                                         

AnfängerInnen di 9.45 - 11.15 Uhr
mo 20 - 21.30 Uhr
mit Kerstin
mit Kristin
AnfängerInnen mit Vorkenntnissen sa 10 - 12 Uhr mit Kerstin
Mittelsfuge I  mi 18 - 20 Uhr mit Kristin
Mittelstufe II (KDO-Programm) mi 20 - 22 Uhr mit Kristin
fortgeschr. Mittelstufe fr 9 - 10.30 Uhr mit Kristin
Fortgeschrittene Mo (KDO-Programm) mo 17.30 - 19.30 Uhr mit Kristin
Fortgeschrittene Di (KDO-Programm) di 18 - 20 Uhr mit Kristin
Trommeln und Rhythmusspiele für Kinder mehr Infos... mit Kerstin

ein verspäteter Einstieg ist für Anfänger/-Innen nach Besuch eines Workshops möglich
in den Fortgeschrittenen-Kursen wird zur Zeit das Programm für das Kimba Djembé Orchestra eingeübt

Workshops 
10% Ermäßigung bei Belegung von 2 Workshops an einem Wochenende und Gruppenermäßigung
die Inhalte der Workshops, die an einem Wochenende stattfinden, werden aufeinander abgestimmt

Afro-Percussion: Djembé & Doundoun

Afro-Percussion auf Djembé (Handtrommeln) und Doundouns (mit Stöcken gespielte Basstrommeln), wöchentliche Kurse fürAnfänger/-Innen mit oder ohne Vorkenntnisse und Trommler/-Innen mit Erfahrungen auf unterschiedlichen Niveaus: westafrikanische Rhythmen der Malinke und Sousou mit Technik, Arrangements, Solos auf Djembés und Doundouns (Basstrommeln):

- für Anfänger/-Innen -
So 17.4.2016 jeweils 12-15 Uhr

Basis des Djembéspiels & leichte Rhytmen für alle, die die westafrikanische Trommeln immer schonmal kennenlernen wollten oder sie gerade erst entdeckt haben
Die Workshop-Inhalte sind voneinander unabhängig. Vorhandene Vorkenntnisse aus anderen Anfänger-Workshops werden aber berücksichtigt.


jeder Workshop 30 €

- neue Rhythmen und Arrangements für Fortgeschrittene -
So 17.4.2016 15.30-19.30 Uhr

für Djembé-Spieler/-Innen mit Erfahrung (Mittelstufe & Fortgeschrittene), die ihr Repertoire mit neuen Rhythmen, Intros und Breaks erweitern wollen; auch auf spezielle Rhythmus-Wünsche kann eingegangen werden (bitte bei der Anmeldung angeben) - mit Kristin

jeder Workshop 40 €

- Doundoun (Basstrommeln) für Djembéspieler/-Innen -
nächster Termin im Frühjahr 2016
Rhythmen mit Variationen für Trommler mit Vorkenntnissen im Doundoun-Spiel (gleichzeitiges Spiel von Glocke und Fell oder von zwei Basstrommeln) - mit Kristin

- Solos für fortgeschrittene Djembé-Spieler/-Innen -
4/4-Solos, die zu allen 4/4-Rhythmen gespielt werden können
nächster Termin im Frühjahr 2016

4/4-Solos: In der Tradition der Malinke gibt es Solofiguren, die speziell zu einer Rhythmusfamilie gehören und den Tanz zu diesen Rhythmen begleiten. Aber es gibt auch moderne Solofiguren, die sich zu vielen Rhythmen - unabhängig von der Tradition - spielen lassen. Solchen Solofiguren ist dieser Workshop gewidmet. - mit Kristin
16 - 19 Uhr, 30 €
* die Inhalte dieses Workshops und des Workshops "neue Rhythmen und Arrangements" (s.o.) am gleichen Tag ergänzen sich 
(55 € für beide Kurse)

- Workshop-Special mit Billy Nankouma Konaté -


für Mittelstufe und Fortgeschrittene/Semi-Profis
mehr Infos

Afro-Tanz mit Live-Trommelbegleitung
mit Almut Eisenberg

aus Bewegungen auf der Grundlage des westafrikanischen Tanzstils wird ein zusammenhängender Tanz entwickelt

Workshop-Termine werden hier angekündigt

Infos und Anmeldung bei Almut, Tel. 06423 / 544164

Afro-Percussion: Krin

nächster Termin im Frühjahr 2016

afrikanische Holzschlitztrommel - eine interessante Klangerweiterung für alle Afro-Rhythmen-Interessierten - Stimmen für die 3 unterschiedlichen Krins und Solos, für Trommler/-Innen aller Niveaus - mit Kristin
17-19 Uhr, 30 €

Afro-Gesang trifft Trommeln

nächster Termin im Frühjahr 2016

Das Zusammenspiel von Trommeln und Gesang setzt bei westafrikanischen Rhythmen ganz besondere Highlights. In diesem Workshop erarbeiten wir die Lieder und begleiten sie mit den passenden Rhythmen. Für die einstimmigen Lieder ist kein besonderes Gesangstalent nötig, rhythmische Sicherheit ist jedoch Voraussetzung für die Begleitung an der Trommel - mit Kristin

12 - 15 Uhr, 30 €

Rhythmen aus Afrika - Trommeln aus aller Welt

neue Termine in Planung

afrikanische Rhythmen gespielt auf unterschiedlichsten Trommeln - neben Djembé und Doundoun kommen auch Congas, Cajons, Boomwhackers etc. zum Einsatz, z. B. für Percussiongruppen, die gerne auch mal afrikanische Rhythmen spielen, sich instrumentalisch aber nicht auf diese Richtung festlegen, z.B. für Sambagruppen - eigene Trommeln aller Art sind herzlich willkommen - mit Kristin

15 - 19 Uhr, 35 €

Bodypercussion

Sa 30.4. 2016, 15-17 Uhr

Klatschen, Schnipsen, Stampfen - klingt nicht nach Rhythmus? Lass Dich überraschen! Der Körper bietet uns als Instrument viele Möglicheiten, mit minimalen Mitteln einfache oder komplexere Rhythmen zu spielen. Rhythmische Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich, aber die Freude an Rhythmus, Bewegung und Spiel sollte vorhanden sein... - mit Kristin

für Bodypercussion- und Trommel-Anfänger sowie für Trommler und Menschen mit Bodypercussion-Erfahrung

15-17 Uhr,
20 €

Rhythmus-Cocktail: Rhythmen aus aller Welt

nächster Termin im Frühjahr 2016

moderne Grooves, Body- und Materialpercussion, Rhythmen aus Afrika, Brasilien und Kuba - von allem ein bisschen, gut gerührt und geschüttelt zum "Rhythmus-Cocktail"
Spieltechniken verschiedenster Trommeln
für alle Trommler, die Lust auf neue Ideen haben, und Trommelerfahrung haben (ob Djembé, Conga oder Cajon, afrikanisch, Samba oder Salsa) - mit Kristin

13-19 Uhr, 60 €



Workshops auf Anfrage

Workshops für Percussiongruppen
 - neue Rhythmen und Arrangements für Afro-Percussion-Gruppen -
- neue Rhythmen und Arrangements für Gruppen mit unterschiedlichsten Trommeln -
- Afro-Rhythmen für Sambagruppen -

Ihr habt eine Percussiongruppe und braucht neue Impulse? Ich arbeite mit Percussiongruppen am Repertoire und an Arrangements, z. B. mit Kenkeliba (Wabern)

individuell nach Absprache

Workshops bei Euch - für Anfänger/-Innen bis Fortgeschrittene...

Ihr höttet gerne einen Workshop bei Euch vor Ort? Ich komme gerne zu Euch! Alle Workshops, die hier im Angebot sind (Ausnahme Rhythmus-Cocktail, es sei denn Instrumente sind vor Ort), können auch bei Euch stattfinden.
z. B. nach Würselen bei Aachen am 28.-29.8., Infos beim Gemeindebüro 02405 / 72505

indivduell nach Absprache

Intensiv-Workshops

- für Anfänger mit Vorkenntnissen - in Planung

Spieltechnik & leichte Rhythmen mit Arrangements und Liedern auf Djembé und Doundouns - mit Kristin

- für Mittelstufe und Fortgeschrittene, Wochenende - in Planung

Djembé, Doundouns, Gesang, Kleinpercussion, Krins, Solos, Arrangements, Rhythmen mit "allem drum und dran" - mit Kristin

Workshops mit Gastdozenten

z. B. Djembé und Doundoun (Billy Nankouma Konaté, Guinea), Cajon (Markus Reich)

mehr Infos

 

Intensiv-Workshops in den Ferien
3 Tage intensives Trommeln für Marburger, sie sich den Urlaub in die eigene Stadt holen oder Besucher, die neben einer schönen Stadt auch noch andere interessante Seiten von Marburg kennenlernen möchten
Bei Euch gibt es leider zu anderen Zeiten Ferien? Holt Euch die Trommelferien in Eure Stadt.... 

neue Termine hier in Kürze
Ferien-Workshop 
Djembé und Doundoun für Anfänger ohne oder mit leichten Vorkenntnissen

* 10% Ermäßigung für Stundierende


 

Einzelunterricht: 

nach Absprache  20 Eur/Stunde